Durch die Aufmerksamkeit eines Anglers im letzten Moment gerettet

SPANIEN. (däp) Auf der Insel Mallorca verlor eine junge Urlauberin (27) beim morgendlichen Bad im stürmischen Meer plötzlich und völlig unerwartet ihre Orientierung.


Die hilflose junge Frau wurde daraufhin augenblicklich von einer hohen Welle (Bild) erfasst und unter die schäumende Wasseroberfläche gedrückt, wobei sie zu ertrinken drohte.Ein zwischen den Felsen stehender älterer Angler (68) konnte der in Not geratenen Schwimmerin geistesgegenwärtig im letzten Moment zu Hilfe eilen.

Trotz vorheriger Sturmwarnung und der zu erwartenden Gefahr hatte die junge Frau anscheinend nicht auf ihr morgendliches Ritual verzichten wollen. Noch im Schockzustand anschließend befragt, warum sie sich leichtsinnig der Gefahr ausgesetzt hätte, erwähnte sie lediglich,  vergessen zu haben, ihre Kontaktlinsen einzusetzen. Der zufällig anwesende Fotograf Hubertus K. konnte die Aktion reaktionsschnell mit einer Belichtungszeit von 1/500 Sekunde festhalten.







Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt