Länder und ihre Tiere: Entdecker haben sensationelle Versteinerungen gefunden

KENIA, Nairobi. (däp) Im nördlichen Kenia, im Osten des Turkana-Sees, stießen Wissenschaftler auf versteinerte Überreste einer frühen Tierart .


Wie die Forscher im Fachmagazin "Natures" berichten, datiert man die Fossilienfunde auf ein Alter zwischen 1,76 und 1,89 Millionen Jahre. Wahrscheinlich sind die Tiere damals während ganz normaler Bewegungsabläufe durch die herrschende Hitze (man spricht von 60° - 70 °C ) regelrecht gebacken worden und dann anschließend versteinert. Sogar Vergleiche mit anderen früher gefundenen Fossilien, sind nun möglich, da die Unterkiefer und die Zähne sich in einem sehr guten Erhaltungszustand befinden. Rätsel gab lediglich die Tatsache auf, dass einige der versteinerten Arten zwei Unterkiefer besaßen.


Die Entdecker nehmen an, dass bei dieser frühen Tierart nach Abnutzung des ersten (arg ramponierten Kiefers) ein zweiter Kiefer ernährungsbedingt nachwachsen konnte. Bei dem Fossil mit der Nummer 4713 waren alle Vergleiche leider unmöglich, weil sämtliche Unterkiefer und Zähne fehlten.


Doch konnte man bei keinem anderen aufgefundenen Fossil ähnlich lange und flache Gaumen entdecken. "In den vergangenen 45 Jahren haben wir in den riesigen Sedimentflächen um den Turkana-See permanent nach Fossilien gesucht, die die einzigartigen Merkmale des Kopfes von Fossil 4713 teilen und uns zeigen, wie seine Zähne und sein Unterkiefer ausgesehen haben könnten", erläuterte Harry Leslie Smith. Alle Fossilien wurden übrigens in einem Umkreis von 13 Kilometer von der Fundstelle des Fossils 2804 entdeckt, welches bekanntlich von Prof. Marina Hyde 1968 gefunden wurde.  



Das nächste große Ziel der Wissenschaft ist natürlich jetzt das Auffinden des sogenannten Steinmenschen. Die gesamte Forschung steht hier allerdings noch am Anfang, zudem sind auch bei diesem Projekt erst einmal alle Forschungsgelder eingefroren worden. Man munkelt, es sei ausgerechnet bei älteren Forschungsteilnehmer, wohl durch die dauernden hohen Temperaturen ob der Freude über die Forschungsergebnisse zu sexuellen Ausschreitungen gekommen.










Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt