Vitali Klitschko boxt wieder



Ukraine, Kiew. Vitali Klitschkos Trainer Fritz Sdunek glaubt, dass sein Schützling beste Chancen hätte, den Kampf zu gewinnen. Vitali wäre sehr gut vorbereitet, und der ausgiebige Aufenthalt an der frischen Luft - während der Demos in Kiew - hätte ihm sicherlich nicht geschadet. 


Etwas Sorge bereitet ihm nur die neuerdings praktizierte kompromissbereite Haltung von Vitali dem Rivalen gegenüber. Er hoffe aber, ihm den bösen Blick - mit dem Klitschko bisher beim Wiegen vor jedem Kampf die Gegner verängstigt hätte - wieder rechtzeitig antrainieren zu können.

Gerne hätte er auch gesehen, wenn Vitali  - alleine wegen der Kälte und der Feuchtigkeit bei den Demonstrationen - seinen Bademantel (den mit der Kapuze) angezogen hätte. Aber er würde sich standhaft geweigert haben. Er hätte dann seine feinen Boxerschuhe anziehen müssen, und im Bademantel und leichten Schuhen, hätte er nicht nur kalte Füße bekommen können: er wäre seinen Anhängern gegenüber - in seiner neuen Rolle als Politiker - auch unglaubwürdig erschienen.

Da der Gegner ja ebenfalls aus der Ukraine käme, würde der Kampf wohl abends im Fernsehen etwas früher übertragen werden, da ja nur eine Nationalhymne gesungen würde. Zumal er Vitali Klitschko geraten hätte, ausnahmsweise  - wegen der großen Bedeutung des Kampfes für die Nation - als "Schmankerl" sozusagen selbst zu singen. 


Sicher, Vitali habe meistens bei den Demonstrationen mit den anderen im Chor gesungen, und ob die Stimme für ein Solo tragend genug wäre, könne er nicht hundertprozentig bejahen. Eine schöne Geste wäre es aber allemal. Doch das alles müsste noch mit dem Gegner besprochen werden, da der ja die gleichen Ambitionen hätte. Ein Duett wäre eventuell eine weitere Möglichkeit...


Ob Viktor Janukowitsch in den Ring klettern würde, sei auch noch nicht sicher. Ein unangenehmer Gegner wäre das. Erst gäbe er sich als Linksausleger zu erkennen und dann würde er als Rechtsausleger boxen. Vitali müsse auf jeden Fall auf der Hut sein. Sollte er aber verlieren, dann würde Wlaimir Klitschko Revanche fordern - und der Viktor hätte nichts mehr zu lachen.








Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt