Posts

Es werden Posts vom Dezember 4, 2013 angezeigt.

87jähriger Dachdecker wird in Rente geschickt

Bild
FRANKREICH, LYON.Der rüstige 87jährige Mann verlässt flink das Dach, klettert über das Gerüst eine lange Leiter herunter und kommt schweratmend auf uns zugelaufen. Seine Brille ist durch die Anstrengung etwas verrutscht, und er nimmt sie bei der Begrüßungab. Etwas kurzsichtig lächelt er mich dann erwartungsvoll an.Alfred Guerdon wirkt auf den ersten Blick nicht viel jünger, als er in Wirklichkeit ist, aber da er 28 Enkel und Urenkel hat - das 29. ist unterwegs -, bewahrte er sich eine verspielte, kindliche Art. Die ist aber wohl auch der Grund dafür, dass ihn sein Arbeitgeber entlassen hat. "Durch das verspielte Dachdecken hat er sich die Situation selbst eingebrockt", hatte uns sein Arbeitgeber vorher noch schriftlich mitgeteilt.

Mit 14 Jahren, im Jahr 1940, habe er die Volksschule verlassen und anschließend eine Lehre begonnen. Nach Beendigung der Lehrzeit sei er bis heute, als Dachdeckergeselle beschäftigt gewesen. Zwischenzeitlich habe er getan, was die meisten Franzosen …