Eilige Eilmeldung: FIFA-Flöten

Die "FIFA-Flöten" nehmen die Kritik von außen an und erneuern sich. Die Vorstände haben großzügig  auf ihre Bonuszahlungen verzichtet. Das kommt gut an. Leider haben sie vergessen zu erwähnen, dass die Aufwandsentschädigungen für die Exekutive gleichzeitig von 100.000 Dollar auf 200.000 Dollar verdoppelt wurde. Das kommt nicht gut an.
Die FIFA braucht in dieser Form eigentlich kein Mensch. Erkennbar ist das besonders deutlich am Gehalt des Präsidenten Sepp Blatter. Das ist nämlich deswegen so geheim, weil es so bescheiden klein ist. Wenn bekannt würde, wie mickrig die Summe ist, wird die Überflüssigkeit dieses Vereins noch deutlicher werden.








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blutdruck entscheidet, ob mann lieber Urlaub am Meer oder in den Bergen macht

Erdogan hat seine eigene Verhaftung angeordnet - ein Schuldeingeständnis oder bloß Kalkül

Der BVB spielt unter Tuchel zu ungleichmäßig