Blutdruck entscheidet, ob mann lieber Urlaub am Meer oder in den Bergen macht

Tübingen (däp) "Es gibt zwei Gründe, warum Menschen Urlaub machen: den Blutdruck zu senken oder den Blutdruck zu erhöhen", sagt Prof. Sebastian Bürzel. "Alle anderen Kriterien, Exotik, Erotik, Kultur, Essen sind nachrangig", erklärt der Leiter der Stiftung für sinnvollen Urlaub und deren Gründe in Tübingen. Und hier haben Territorien wie Berge und Meer jeweils das Richtige zu bieten. 



Menschen mit hohem Blutdruck suchen intuitiv körperliche Herausforderungen: sie wollen sich bewegen und das möglichst kräftezehrend. Ihre Cholerik und überschäumende Energie muss an einem ebenbürdigen Gegner erprobt werden, und das ist nun mal der Berg. Jeder Bergwanderer, der einen 5000ender erklommen hat, kennt das Gefühl der Ruhe, wenn man oben angekommen ist. Viele ernsthafte Wanderer führen Blutdruckmessgeräte mit, um sich dann sogleich mit eigenen Augen von dem erfolgreich gesenkten Blutdruck auf der Anzeige des Gerätes überzeugen zu können. Hatte er vorher 180 - 110, so findet er jetzt seinen Blutdruck bei 120 - 80 optimal eingestellt.


Menschen mit niedrigen Blutdruck haben entschieden andere Probleme. Ihnen würde das Wandern auf hohe Berge gar nichts bringen, im Gegenteil, sie würden auf dem Wanderweg dauernd einschlafen. Deswegen ist der Ausdruck "die Ruhe weg haben" bei diesen Menschen völlig deplaziert. Die Ruhe ist eben nicht weg, sondern zum Leidwesen aller Partnerinnen und Partner der Personen mit niedrigem Blutdruck konstant vorhanden. Hier braucht es also bestimmte Anreize, die man  durch das Betrachten wohlgeformter Körper an den Badestränden der Meere erlangen kann. Hier ist schon so manche ehemals ruhige Natur in Bereiche von extremster Blutdruckwerte vorgedrungen.

Interessant ist auch, dass sich oft bei zufälligen Strandbegegnungen ehemalige Bergwanderer unbeabsichtigt zu erkennen geben. Anstatt Badetaschen führen diese aus Gewohnheit einen Rucksack für ihre Utensilien mit sich. Bei zufälligen Begegnungen in den Bergen sind umgekehrt Wanderer mit Badetaschen allerdings selten gesehen worden.






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt