Ein Kindertraum wird wahr: In Bolivien kann jeder 10-Jährige ein Unternehmen gründen

Bolivien, La Paz (däp)  Kinder mauern Häuser, arbeiten in Minen oder betreiben Obststände. In Bolivien ist Kinderarbeit gang und gäbe. Mindestens 850.000 sind es nach letzten Hochrechnungen im ganzen Land. Statt zur Schule zu gehen, arbeitet im ärmsten südamerikanischen Land fast jedes vierte Kind.


Zur Freude der Kinder hat das bolivianische Parlament jetzt die Kinderarbeit schon ab einem Alter von zehn Jahren offiziell genehmigt. Die Abgeordneten billigten mehrheitlich ein neues Gesetz, demnach die Arbeitgeber lediglich entsprechende Arbeitskleidung stellen müssen. Auch muss der jeweilige Unternehmer die körperliche und geistige Gesundheit der beschäftigten Arbeitskräfte garantieren und nicht übermäßig durch massenhafte Überstunden ausbeuten dürfen.

Präsident Evo Morales muss das neue Gesetz noch in Kraft setzen, an der Umsetzung wird allerdings nicht gezweifelt. Der Staatschef selbst war in seiner Kindheit mit der Herstellung von Bauziegeln befasst und soll da schon den Grundstock für ein beträchtliches Vermögen angelegt haben. Er - wie übrigens alle seine damaligen Freunde - soll als Kind immer schon lieber gearbeitet als gespielt haben. Der Fürsprache für das Gesetz steht demnach von höchster Stelle nichts im Wege. Bedauerlich findet er nur, dass er in seiner Kindheit erst mit 12 Jahren arbeiten durfte, und dann auch noch schwarz.

Diese vorsintflutlichen Gesetze sind nun glücklicherweise Vergangenheit, und der Blick ist in Bolivien nun nach vorne gerichtet. Zigtausende Kinder haben inzwischen Existenzgründungsdarlehen beantragt und man rechnet mit einem regelrechten Gründungsboom. Geschäftsleute aus anderen Ländern werden sich bei Verhandlungen und Besprechungen an den Anblick von 10-jährigen Minenbesitzer und Bauunternehmer gewöhnen müssen. Sollte das Bruttosozialprodukt in Bolivien durch diese Maßnahme in ungeahnte Höhen klettern, dann wird man sich im Rest der Welt Gedanken machen müssen, ob Kinderschutz noch Sinn macht.








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt