Schweinsteiger lässt sich für eine Saison an Borussia Dortmund ausleihen

© Nachito heiss

München, (däp) Mit einer großzügigen Geste hat sich Sebastian Schweinsteiger aus seinem Urlaub in Spanien gemeldet: da sein grandioser Hit "BVB-Hurensöhne" nur mit der Existenz von Borussia Dortmund möglich gewesen ist, lässt er sich aus lauter Dankbarkeit und Wiedergutmachung  - und zwar für eine ganze Saison - an Dortmund ausleihen. Die Kosten dafür übernimmt er selbst.



Der Dortmunder Kevin Großkreutz nimmt zwar großzügig die Entscheidung von Basti  an, zeigt aber wenig Verständnis.. Der 26-jährige Kevin - auch kein Freund von Traurigkeit, und selbst  eine "Döner-Affäre" und eine "Pinkel-Affäre" im Gepäck - lamentiert lediglich lautstark: "Meine Schmählieder über Bayern München sind doch von einem ganz anderen Kaliber. Wenn ich dafür gerade stehen wollte, müsste ich den Rest meines Lebens an den FC Bayern ausgeliehen werden". Sprach's und verschwand mit einem Döner Richtung Toilette.







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Siemens erlaubt ab sofort nur noch bestimmte Bewerbungsfotos