Meerwasser mit Wellengang macht gesund

Myanmar, Rangun (däp) Weltfotograf sprach mit Dr. Uto Brenneisen, Institut für medizinische Klimatologie, Kiel. Der international bekannten Mediziner weilte gerade auf einem Ärztekongress in Rangun, und wie es der Zufall wollte, kamen wir am Strand durch einen Fauxpas des Mediziners ins Gespräch. Ich, der ich schon länger hier im Land als Journalist unterwegs wart, machte ihn nämlich darauf aufmerksam, dass hier das Baden ohne lange Hose und T-Shirt als unschicklich galt. Dankbar zog er sich daraufhin vor unserem eigentlichen Gespräch - allerdings ziemlich wilde Blicke um sich werfend - umständlich unter einem übergroßen Badetuch um.



Die Art und Weise macht's
Meerwasser macht gesund, schön und hält einen fit. Wie das genau abläuft, erläutert Dr, Uto Brenneisen von der Universität Kiel. Schwimmen ist grundsätzlich gesund - aber auch im Meerwasser?
Das Immunsystem wird beim Baden im Meer besonders gestärkt. Man ist im kalten Wasser, geht raus, da weht eine frische Brise, Das härtet ab.

Wirkt sich Wellengang auf die Fitness aus?
Der Trainingseffekt ist größer als bei einer Massage. Die Wellen schlagen mit heftigen Stößen an ihren Körper und sie hauen kraftvoll zurück - feste auf die Wellen drauf. Nach einer Stunde sind sie so ermattet, dass sie nur noch schlafen wollen, damit beginnt dann die Fitness.

Und nebenbei wird auch noch das Bindegewebe straff?
Wellen sind einfach besser als jede Massage. Bei Wellengang ist man ja selber äußerst aktiv. Alleine das wilde Rudern mit den Armen kurbelt die Durchblutung und den Stoffwechsel an.

Welche positiven Auswirkungen haben die Wellen auf die Haut?
Viele Hautprobleme sind stressbedingt. Ein Bad im Meer mit anständig großen Wellen hilft Stress abzubauen. Man boxt sich regelrecht in die Welle hinein, oder - anders ausgedrückt - man cremt sich mit der Welle ein. Ein herrliches Gefühl, selbst bei bedecktem Himmel.

Nun leben wir ja in Deutschland, Ost- oder Nordsee: Welches der Meere hat die gesünderen Wellen?
Der Salzgehalt der Nordsee liegt bei drei, der Ostsee bei einem Prozent. Wer etwas für seine Fitness und Abwehrkräfte tun will, sollte an die Nordsee fahren. Schon ein Wochenende mit den Wellen kann reichen.

Oh, Dr.Uto Brenneisen wirft einen erschrockenen Blick auf seine Armbanduhr: "Ich muss los, hat mich sehr gefreut, aber ich habe noch einen  wichtigen  Massagetermin bei meiner Masseurin - kann ich Ihnen nur empfehlen, danach fühlen Sie sich wie neugeboren!"




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Siemens erlaubt ab sofort nur noch bestimmte Bewerbungsfotos