Bahnbrechende Forschung entlarvt die angeblichen Sonnenflecke als bösartige Karzinome

Deutschland, Garching (däp) Wie Astrophysiker erst jetzt durch neue Untersuchungsverfahren feststellen konnten, ist die Sonne unheilbar krank. Nicht nur dass sie von Fieberschüben geplagt wird, auch die Sonnenflecke haben sich als metastasierende Karzinome zu erkennen gegeben. Damit ist erwiesen warum zu viel Sonne die Menscheit schädigt. Vereinfacht ausgedrückt wird die schädigende Erbsubstanz der kranken Sonne  durch  Sonnenbestrahlung auf die Erde zu den Menschen transportiert und verrichtet dann dort ihr tödliches Handwerk.



Das Max-Planck-Institut für Astrophysik ist nicht gerade für Spekulationen, sondern eher für knallharte wissenschaftliche Fakten bekannt. Aus diesem Grund hat auch die vorliegende Meldung über die krebskranke Sonne die Gemüter erhitzt. Wissenschaftler aus der ganzen Welt - und aus den verschiedensten Fakultäten stammend - sind in einen nicht endend wollenden Disput unterschiedlichster Meinungen gefangen. Die gesamte Wissenschaft lässt momentan kein anderes Thema zu.

Man gibt der Sonne nur noch wenig Zeit zu Leben, zu weit ist die Krankheit schon fortgeschritten. Prof. A. Isaak Tumbler erklärt uns, dass auch durch die Bestrahlung der Sonne bisher keinerlei Reaktion erfolgt sei. Er vermutet, dass die die Flecke erblich bedingt sind und nicht durch den Lebenswandel der Sonne (hoher Blutdruck, hoher Puls, ständig erhitzt) herbeigeführt werden wäre. Wetterfachleute beobachten ebenfalls eine Vergrößerung der dunklen Sonnenflecke, wodurch diese fast garnicht mehr zu erkennen wäre.Ein leicht esoterisch angehauchter Freigeist stimmte die Menscheit schon auf den Untergang ein.

Da, plötzlich, nur wenige Stunden lang, hatten einige Personen das Glück, die Sonne zu sehen. Sie lebt also doch noch. Zwar immer noch mit metastasierenden Karzinomen, aber immerhin. Wünschen wir ihr alles Gute und ein zukünftiges gesundes Strahlen. Gerade da sie so sterbenskrank ist, wissen wir erst, was wir an ihr haben.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt