Flugzeug oder Staubsauger

Singapur (däp) Der gesamte Fußboden im Flughafengebäude von Singapur ist ja bekanntlich mit einem dicken Teppichboden ausgelegt. Diese an und für sich erfreuliche Tatsache wird allerdings durch eine irritierende Geräuschkulisse erheblich gestört. Anstatt Geräusche zu minimieren, sind neue hinzugekommen.

Jeder der schon einmal eine Auslegeware in seinem Heim sein eigen nannte, weiß, dass man zur Reinigung derselben einen Staubsauger benötigt. Um aber so eine riesige Fläche wie im Flughafengebäude von Singapur wirklich reinigen zu können, muss man sogenannte Industriestaubsauger benutzen. Diese Ungetüme erledigen ihre Reinigungsaufgabe zur vollsten Zufriedenheit, allerdings mit einem infernalischem Lärm.

Dieser Lärm erinnert frappierend an ein startendes Flugzeug. Egal wo sie gerade ein schönes  - vermeintlich ruhiges - Eckchen gefunden haben, irgendwann taucht eine boshafte Reinigungskraft auf und erschreckt einen mit laut aufheulenden Staubsaugermotoren, welche stark an Düsentriebwerke der Flugzeuge erinnern. Permanent beschleicht einen das unangenehme Gefühl mitten auf dem Rollfeld zu sitzen.

Nach mehreren Beschwerden einflussreicher Fluggäste hat man neuerdings diese Industriestaubsauger durch normale Haushaltstaubsauger ersetzt. Der Lärmpegel war nun zwar erheblich gesunken, allerdings  beklagten sich schon die ersten Fluggäste über Hautabschürfungen bis hin zu Knochenbrüchen. Die zahlreichen Staubsauger mit ihren zahllosen Elektrokabeln erwiesen sich nämlich als reinste Stolperfallen.  

Bei meinem letzten Aufenthalt in Singapur konnte man dann eine wohltuende Veränderung feststellen. Reinigungskräfte mit kleinen leisen akkubetriebenen Tischstaubsauger huschten behende auf Knien rutschend über den Teppichboden.







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Siemens erlaubt ab sofort nur noch bestimmte Bewerbungsfotos