Außerirdisches Erbgut bei Separatisten entdeckt


Ukraine, Donezk (däp) Das war schon immer der große Traum der Wissenschaft: Außerirdisches Erbgut zu finden. DNA-Spuren brauchten lediglich die Reise durch das All zu überleben. Dass so etwas theoretisch möglich wäre, wusste man schon länger, lediglich der praktische Nachweis fehlte. Bei einer normalen medizinischen Routineuntersuchung der Separatisten in Donezk (Ukraine) ist nun überraschenderweise dieser Traum Realität geworden - bei einigen Kämpfern wurde zweifelsfrei außerirdisches Erbgut festgestellt.


Desoxyribonukleinsäure (DNA) steckt bekanntlich in jedem Lebewesen auf der Erde. Ein so genannter Doppelstrang daraus steckt in jeder Zelle mit dem Code für alle Grundbausteine des Lebens. So stellt es sich zumindest bei irdischem Leben dar. Da die DNA eine Reise durchs All - selbst ohne Sauerstoff, unter gewaltigen Druck, bei extremer Hitze - überleben kann, ergibt sich die Frage, ob sich nicht bereits bei der Entstehung der Erde das Erbgut der ersten Lebewesen einen Weg in Richtung ferne Planeten gebahnt hat, um dann als Allien verkleidet ausgerechnet nach Donezk zurückzukehren.

Forscher der Uni Zürich haben nun auf Bitten Russlands die außerirdischen DNA-Spuren noch einmal - diesmal genauer - untersucht und machten bei der Gelegenheit noch einmal darauf aufmerksam, dass im vergangenen Jahrhundert bei Weltraumflügen der russischen Kosmonauten vieles im Dunkeln geblieben sei. So könnte durchaus Erbgut - unbemerkt bei diesen Exkursionen - sinnlos im Weltraum verteilt worden sein um sich jetzt als Allien-Gen bei den Separatisten eingenistet zu haben. Wenn dem so wäre, sollte man allerdings Putin von jeglicher Schuld freisprechen.


Dann musste natürlich die Frage der Schuld bei den vielen anderen Krisenherden der Welt ebenfalls neu gestellt werden. Sollte sich noch bei weiteren Forschungen herausstellen, dass die Menschheit völlig unschuldig an sämtlichen Kriegen und bewaffneten Auseinandersetzungen ist und war, ja, dann haben wir endlich die wahren Schuldigen ausgemacht - die Alliens mit ihren DNA-Spuren. Sollte umgekehrt die DNA aus dem Weltraum allerdings auch irdischen Ursprungs sein, dann, ja dann - sind die eigentlichen Alliens wir!










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt