Eisbär Knut hat endlich einen würdigen Nachfolger: Jetzt wird Komet "Quietsche Entchen" beschmust‎


©ESA/Rosetta/NAVCAM

Deutschland, Göttingen (däp) Was ist das doch für eine herrliche Aufregung um den Kometen Tschuri . Das erinnert einen doch tatsächlich an den Hype der damals um den Eisbären Knut veranstaltet wurde. Auch der hatte ein gar putziges Aussehen und entsprach so ganz einer Verniedlichkeitsform. Und dann jetzt wieder: "Tschuri das Quietsche Entchen".


Warum dieser stinkende Eisbrocken  den Erdenbewohner so fasziniert, ist auf den ersten Blick nicht ohne weiteres ersichtlich, erst einen Moment später - bei genauerer Betrachtung des unförmigen Kometen - entdeckt man eine Gemeinsamkeit. Beide, Knut und Tschuri (letzterer durch seine "Quietsche Entchen"-Ähnlichkeit) entsprechen exakt dem so genannten Kindchenschema, und das spricht wiederum die meisten Menschen an, hauptsächlich die weiblichen.

Nur unter dieser Prämisse ist es überhaupt zu verstehen, dass sich plötzlich so viele Frauen für die Astronomie begeistern können. Man kann nur für das weibliche Geschlecht hoffen, dass diese Liebe auch erwidert wird.  Sonst wird eines Tages aus dem süßen "Quietsche Entchen" doch wieder nur ein vier Kilometer langer stinkender Eis- und Steinklumpen, der mit donnerndem Getöse auf die Erde fällt und den liebevollen Frauen nicht nur die frische Wäsche versaut. Vielleicht verschwindet er aber - wie der Eisbär Knut - im Himmel und es bleiben nur Tränen zurück - wer weiss?

Aber dann ist ja noch die niedliche kleine "Philae". Auch die steht  im Moment unter starker Beobachtung. Aber die ist eher was für die Männer. Ist einfach zu viel Technik dran. Die ist ja wohl vor Erschöpfung eingeschlafen, angeblich wegen Lichtmangel. Das alles erinnert Frauen zu sehr an ihre Männer. Anstatt am Wochenende bei einem Rundgang draußen Licht und frische Luft zu tanken, legen die sich lieber auf die Couch und schwupp, sind sie eingeschlafen - Erschöpfung wegen Lichtmangel eben.




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Siemens erlaubt ab sofort nur noch bestimmte Bewerbungsfotos