Posts

Es werden Posts vom Februar 13, 2014 angezeigt.

Antialkoholiker sind öfter krank

Bild
Taiwan, Taipeh. (däp) Die Hauptstadt von Taiwan - bekannt durch zahlreiche prominente Reisweintrinker  - war dieses Jahr zum ersten Mal Treffpunkt der internationalen Weinakademie. Diese anerkannt objektive Institution entfachte dort mit der Offenlegung  des neusten, wissenschaftlich fundierten Untersuchungsergebnisses ziemlichen Wirbel. Diese Verlautbarung besagt nämlich schlicht und einfach, der Verzicht auf Alkohol mache krank.
Verträgt ein stämmiger Mongole tatsächlich halb so viel Alkohol am Tag wie ein Festland- Chinese, und was bedeutet das für den Europäer, oder den Nordamerikaner? Auch die Fachleute waren sich in der Beantwortung all dieser Fragen durchaus nicht einig. Den Russen und den Polen beschäftigt diese Frage z. B. generell nicht: er trinkt und bleibt gesund.


Überhaupt: Die grotesken Empfehlungen für einen unschädlichen Alkoholkonsum waren bis auf den heutigen Tag so irrwitzig, dass sogar die Apothekerzeitung in einem ihrer letzten Beiträge Vernunft angemahnt hatte.  Na…