Posts

Es werden Posts vom März 17, 2014 angezeigt.

Jadehase aus Koma geholt

Bild
China, Peking. (däp) Cinas Mondfahrzeug "Yutu" ("Jadehase") ist letzten Freitag aus dem Koma aufgewacht. Trotz mechanischer Probleme und anderer Unpässlichkeiten hat der Rover die bis unter minus 180° Celsius gehende Temperatur somit überstanden. Experten hatten schon befürchtet, dass der Jadehase während der 14-tägigen Nacht auf dem Mond eingefroren und in die ewigen Jagdgründe eingegangen sein könnte.
Die bittere Kälte rührt von der fehlenden Atmosphäre des Erdtrabanten her. Die Solarpaneele konnten zeitweise auch nicht aufgeladen werden, da die Sonnenstrahlen  die Position des Jadehasen auf der abgewandten Seite des Mondes nicht erreichen konnten. Das war auch der Punkt, weswegen die Standheizung nicht zur Verfügung stand, welche sonst immer den kleinen Jadehasen - der sich nun langsam zu einem Problemhasen entwickelt - in einen geruhsamen 14-tägigen Nachtschlaf einlullte.
Nach der Landung der Raumsonde Mitte Dezember 2013 sind die mechanischen und gesundheitliche…