Posts

Es werden Posts vom August 26, 2014 angezeigt.

Ganz Siegen sucht vermisste Einwohner

Bild
Deutschland, Siegen (däp)Wenn es nach dem Willen der Verwaltung in Siegen geht, wird die Studentensteuer - auch Zweitwohnsitzabgabe genannt - zum 1. Januar 2015 in der Stadt Siegen Einzug halten. Wer hier studiert, aber nicht seine Heimatadresse hat, muss dann zahlen. Zehn Prozent auf die Jahresnettokaltmiete werden dann kalt abkassiert. 
In einer ersten überschlägigen Beispielrechnung erwartet die Kämmerei  einen Jahressteueretrag von 250.000 Euro aus. Man geht dabei von 1.000 Steuerpflichtigen aus. Wenn aber 600 Menschen mehr in Siegen  ihren Hauptwohnsitz hätten, wäre Siegen - wie schon einmal - mit 100.000 Einwohnern erneut Großstadt. Das würde  in etwa ein Plus von 900.000 Euro an Zuweisungen durch die Landeshauptstadt Düsseldorf ergeben.

Nun schwirren ganze Heerscharen von Gemeindevertretern durch die Stadt mit der Absicht von den 1.000 Studenten mindestens 600 zu bewegen ihren Zweitwohnsitz in einen Erstwohnsitz umzuändern. Dieses - wie sie es nennen "Raubrittertum" -…