Posts

Es werden Posts vom September 22, 2014 angezeigt.

Hubert K. schließt makabre Schlüsse

Bild
Deutschland, Siegen (däp) Wie mir der Fotograf Hubert K. bei einem unserer letzten Treffen erzählte, hat er neulich bei sich zu Hause überraschenderweise einen Karton mit alten Fotos entdeckt.  Die darauf abgebildeten Personen waren ihm zwar alle bekannt, doch wirkten sie seltsam fremd. Lag es daran, dass die Fotografien alle in Schwarz-Weiß waren oder was war es sonst? Als er die Fotografien noch einmal in die Hand nahm und genauer betrachtete, fiel ihm auf, dass sie entweder die Augen geschlossen hatten oder einen merkwürdig starren Blick hatten - eigentlich sahen sie alle wie tot aus.
Dann aber, erzählte Hubert K. weiter, sei es ihm mit einmal wie Schuppen  von den Augen gefallen. Am Beginn seiner sogenannten Karriere als Fotograf hat er doch alle Familienmitglieder als Fotomodelle bei seiner Arbeit eingespannt. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sollten bei einer Aktion als "Tote" fotografiert werden, Er, Hubert K. fand das damals irgendwie besonders "geil"…