Über dunklen Regenwolken herrscht purer Sonnenschein

Über den dunklen Wolken herrscht das schönste Wetter

Deutschland, Siegen (däp)  Das Wetter bereitet im Moment wirklich niemanden Spaß - überall am Firmament dunkle Wolken, und dabei regnet regnet es ununterbrochen. Meteorologen sind inzwischen aber überzeugt über den dunklen Wolken das schönste Wetter vorzufinden. Man kommt nur nicht ran. Das wollen nun zwei findige Studenten ändern. Ab sofort bieten sie in Zusammenarbeit mit dem Siegerland-Airport und mehreren namhaften Handelsketten günstige Flüge in die Sonne an.

Seit die erste Meldung publik gemacht wurden, konnte sich der kleine Siegerlandflughafen und die angeschlossenen Handelsketten der tausendfachen Anfragen aus allen Teilen der Bundesrepublik kaum mehr erwehren. Arbeitgeber sehen sich voraussichtlich gerade diese Woche mit zahlreichen Krankmeldungen und Resturlaubswünschen der Mitarbeiter konfrontiert. Man kann es aber auch nachvollziehen. Die meisten Menschen bewegen sich vor lauter Lichtmangel nicht nur wie die Zombies durch die Gegend, sondern viele sehen auch schon so aus. Nicht ohne Grund sieht man fast keinen Politiker auf der Straße.

Da kommt der Ideenreichtum der zwei Studenten der Erziehungswissenschaft gerade rechtzeitig. Die hatten in weiser Voraussicht gleich sieben neue Airbus A 350 geleast, um dem Kundenansturm alleine in dieser Woche Herr zu werden. Die Ersten, die das unverschämte Glück hatten, schon gestern Probeflüge machen zu können, sprechen von einem einmaligem Erlebnis. Niemand konnte sich erinnern - dabei waren viele Ältere an Bord -,wann sie das letzte Mal so einen Sonnenschein gesehen hatten. Einige Kritikpunkte wurden aber dennoch  erwähnt - die mangelhafte Bordverpflegung kam nicht überall gut an.

Hier haben aber die beiden Studenten der Erziehungswissenschaft Abhilfe versprochen. Man will das Unternehmen "Burger King" mit ins Boot holen, da dort durch Fillialschließungen noch genug Tiefgefrorenes gelagert wäre. Ansonsten sind die beiden Startup Unternehmer mit den ersten Umsätzen äußerst zufrieden und  wollen zunächst einmal Rücklagen bilden. "Wir müssen ja auch daran denken, dass irgendwann das Unwahrschenliche passiert und die Regenwolken in Deutschland und besonders im Siegerland verschwinden", betonte Lukas Becher - einer der beiden Unternehmer - beim Abschied gegenüber dem Weltfotografen, "die Leasingraten laufen ja schließlich weiter".




Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt