Das preiswerte Reisen in Kisten boomt neuerdings bei jungen Leuten gewaltig


Der Zustand einer gebrauchten Reisekiste nach Ankunft des Reisenden

China, Shanghai (däp) Seitdem sich im letzten Jahr ein von Heimweh geplagter 22-jähriger Chinese wegen Geldmangel von der Ostküste Amerikas per DHL in einer Kiste nach Shanghai hat schicken lassen, ist das Interesse an dieser Art zu Reisen bei vielen Backpacker enorm gestiegen. Allerdings muss man mehr Reisezeit als üblich einkalkulieren, was aber wiederum durch die große Ersparnis mehr als wettgemacht wird. In etwa kann man es mit dem Preisunterschied bei Bus und Bahn in Deutschland vergleichen. Natürlich ist die preiswerte Reise in der Kiste nicht ganz so bequem wie die preiswerte Reise im Bus, aber immerhin! Junge Leute interessiert sowieso eher der Preis als der Komfort.


Wobei man aber auch hier nicht unerwähnt lassen sollte, dass alle Reisekisten innen mit dickem Schaumstoff ausgestattet sind. Anschnallgurte mit Magneten sind ebenfalls vorhanden, sodass einem geruhsamen Schlaf während der Reise nichts im Wege steht. Eine Art einfache Toilette ist ebenfalls vorhanden. Geruchsbelästigungen wurden bei den ersten Testreisen nicht festgestellt. Da es lediglich - um den Preis klein zu halten - eine Ecconomy Class gibt, sind die Maße der Kisten auf 1,5 Meter mal 90 Zentimeter mal 75 Zentimeter begrenzt. Die Kisten lassen sich oben und unten öffnen, damit der Passagier sich auch mal strecken kann.

Verpflegung sollte man sich auf jeden Fall vor Antritt der Reise besorgen. Auch ist besonders erwähnenswert, dass das Einschecken vollkommen überflüssig wird, da Sie auch keinen Flugschein benötigen. Ein DHL - Frachtschein mit den nötigen Angaben über die Art des Inhalts der Kiste und dessen Wert (Zollbestimmungen) genügen vollkommen. Wichtig ist nur, dass Sie das Anschnallen in der Reisekiste vor Antritt der Reise nicht vergessen. Eine gesonderte Durchsage in dieser Angelegenheit erfolgt in der Reisekiste nämlich nicht. Junge Reisefotografen mit kleinem Geld können übrigens während der Reise stimmungsvolle Fotoaufnahmen mit Hilfe kleiner Bullaugen machen.

Gepäck können Sie ohne Gewichtsbeschränkung mitnehmen, nur sollten Sie immer daran denken, dass der Platz in der Kiste natürlich endlich ist. Wenn Sie den verfügbaren Raum in der Kiste mit zu vielen Gepäckstücken belegt haben, so dass für Sie selbst kein Platz mehr vorhanden ist, müssten Sie eine zweite Kiste nur für sich nehmen, was jedoch den Preis der Reise unnötigerweise in die Höhe treiben würde. TUI und DHL starten übrigens gemeinsam mit 3.500.000 Kisten in die Saison 2015. 










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Siemens erlaubt ab sofort nur noch bestimmte Bewerbungsfotos