Kuba und die USA ziehen ins Manöver

 Bildquelle: Screenshot YouTube

Panama (däp) Ohne Angela Merkel und ihr Deutschland geht in der Welt nichts mehr. Das wurde wieder einmal beim Aufeinandertreffen der beiden Weltmächte Kuba und USA überdeutlich. Nachdem Amerika feststellen musste, dass es ohne Ausland nicht weitergeht, hat man folgerichtig beim Wirtschaftsriesen Kuba angeklopft, und man ist tatsächlich eingelassen worden. Damit zeigte sich Präsident Castro gegenüber Obama sehr großzügig und ist nun sogar mit einem gemeinsamen Manöver der beiden Supermächte einverstanden.


Allerdings war das nur mit der Hilfe der deutschen Bundeskanzlerin möglich. Sie versprach nämlich vorab, dass Deutschland sich mit mehrere ausgemusterte Gewehren und Panzern an dem Spektakel beteiligen wolle. Auf Bitten der beiden Staatsmänner soll Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen  - mit geschulterten Gewehr - mindestens einen der Panzer bei der Übergabe selbst vorfahren. Die anfallenden Kosten für notwendige Kissen, um eventuell eine höhere Sitzposition einnehmen zu können, will sie als eigenen Beitrag zu dem Manöver angeblich selbst übernehmen






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Siemens erlaubt ab sofort nur noch bestimmte Bewerbungsfotos