Neuste statistische Erhebungen ergeben, dass die Deutschen wieder kleiner werden


2,00 großer Mann mit seiner - mindestens 50 cm kleineren - begattungsfähigen Partnerin

Deutschland (däp) Reisefotografen haben schon länger geahnt, dass es sich in diese Richtung entwickeln würde. Wer nämlich mit offenem Blick touristische Ziele ansteuerte und dort aufmerksam die deutschen Pärchen im heirats- und begattungsfähigem Alter betrachtete, konnte nicht umhin, sich irgendwann mit dem Resultat auseinanderzusetzen, das jetzt statistisch feststeht: Schon die nächste Generation der Deutschen wird kleiner werden. Das liegt daran, dass die meisten jungen Männer mit Frauen oder Freundinnen beglückt sind, die mindestens 30 cm kleiner als ihre Partner sind.  Seit Wladimir Klitschko mit der sogar 50 cm kleineren Hayden Panettiere liiert ist, und die Bildzeitung Abbildungen der beiden veröffentlicht hat, kannte das deutsche Paarwesen kein Halten mehr. Durch die Nachahmer in Deutschland ergibt sich nun folgendes: ein 2,00 m großer Mann zeugt  mit einer 1,50 m großen Frau einen Jungen ,welcher als Erwachsener nach heutiger Berechnung 1,75 groß sein würde. Somit wäre er aber schon 5 cm kleiner als der 1,80 m große männliche Durchschnittsdeutsche.


Der Einwand: "Ja, und wenn es ein Mädchen wäre", verändert nichts, weil dieses Mädchen später - wie es auch die Wirklichkeit heute schon widerspiegelt - einen mindestens 30 cm kleineren Mann im begattungsfähigem Alter zu sich nimmt. Bleiben wir bei obigem Beispiel um das zu demonstrieren: Die später also 1,75 m große Erwachsene tut sich mit einem, sagen wir, 30 cm kleinerem Mann zusammen (1,45m), ergäbe das nach heutiger Berechnung  bei einem gemeinsam gezeugtem Kind eine - bis zum Erwachsenenalter - erreichbare durchschnittliche Körpergröße des Kindes von 1,60 m, und wäre damit als Mann  mindestens 20 cm  kleiner als die heutige Durchschnittsgröße für Männer mit 1,80 m aufzeigt


Als Frau wäre sie 10 cm zu groß, sie fiel also aus fürs Kinderkriegen, weil (obiges Beispiel) Frauen von 2 m großen Männern nur dann gerne genommen werden, wenn sie ca. 1,50 m klein sind. Ihr bliebe nichts anderes über als Ausschau nach 2,10 m großen Männern zu halten, alleine um den Größenunterschied  zu wahren. Die gibt es aber nicht so oft. Aber die ganze Rechnerei bringt sowieso nichts. Tatsache ist: Die Deutschen werden auf jeden Fall kleiner. Ändern würde sich das nur, wenn der Wladimir beim nächsten Boxkampf einen schweren Schlag oben auf dem Kopf bekäme - das könnten schon 5cm Körpergröße ausmachen und schon würden die Deutschen durch vorauseilendes Nachmachen in Zukunft und in der Welt wieder eine ganz andere Größe darstellen, aber nur dann und auch nur vielleicht.






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Siemens erlaubt ab sofort nur noch bestimmte Bewerbungsfotos