Podolski verging das lachen, Patrick Herrmann nicht


Deutschland, Köln (däp) Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Männer musste am vergangenen Mittwoch gegen die USA eine glückliche Niederlage einstecken. Glücklich deswegen, weil eigentlich außer Lukas Podolski kein richtiger Nationalspieler beteiligt war. Der war aber leider indisponiert. Patrick Herrmann, der einzige Nationalspieler der angenehm auffiel war gar keiner, sondern der ist zur Zeit noch bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Bundestrainer Löw möchte ihn nichtsdestotrotz gerne in der nächsten Saison in seinem Kader begrüßen und hat den Gladbachern schon ein Angebot gemacht. Dabei geht es nur noch ums Geld. 

Hier im Stadion in Köln spielte Löw gegen Klinsmann - Löw verlor 1 : 2
Quelle:Lokomotive74 Lizenz CC BY-NC 3.0

Lukas Podolski soll wieder an Köln verkauft werden. Der dortige Trainer Peter Stöger wehrt sich aber seit dessen Vorstellung am Mittwoch mit Händen und Füßen. Er würde lieber gerne einen ernsten Österreicher für Köln verpflichten, der spielen kann, als einen Kölner für Köln verpflichten, der nur Spaß machen kann. Gerade am Mittwoch im Müngersdorfer Stadion in Köln hat man es wieder genau gesehen. Kurz nachdem  Podolski eingewechselt war,  hatte jeder der Spieler ein Grinsen im Gesicht. Das der Kölner auf dem Rasen schnell ein paar Bonmots zum Besten gegeben hat , steht außer Frage. Kurz darauf lagen auch schon einige Spielkameraden, sich den Bauch vor Lachen haltend, gekrümmt auf dem Rasen. 

"Die Mannschaft" hat hier eindeutig den nötigen Ernst im Spiel vermissen lassen. Kein Spieler von Format kann sich den Bauch vor Lachen halten und dann auch noch Tore schießen. Das geht einfach nicht. Patrick Herrmann hat nicht gelacht, er hat sich ganz auf das Spiel konzentriert und das merkte man. Wie man später hörte, haben Lukas Podolski und andere Spieler nach dem Spiel kein einziges Mal mehr gelacht - Patrick Herrmann allerdings umso lauter und öfters. So sind Unterschiede.







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt