Wenn heute einer eine Reise tut, erlebt er meistens nichts


Nichts erleben - gar nichts!

Türkei,  Antalya (däp) Nachdem die Partei des türkischen Präsidenten Erdogan die absolute Mehrheit verfehlt hat und die Kurdenpartei HDP den Sprung über die Zehn-Prozent-Hürde schaffte, haben sich die Verhältnisse  in der Türkei speziell aus Sicht der Urlaubsreisenden radikal verändert. Fühlte man sich bisher von den Schergen der AKP auf Schritt und Tritt verfolgt und war immer in Gefahr unter dauernder Beobachtung zu stehen, um anschließend sogleich arrestiert zu werden, wenn man vor einem - überall umherhängenden - Konterfei des Präsidenten nicht ehrfurchtsvoll den Blick senkte, so gehört das glücklicherweise der Vergangenheit an.


Wie sehr das demokratische Verständnis in der Türkei seitdem Platz gegriffen hat, sieht man am deutlichsten in den Urlaubsgebieten. Wurden die Urlauber bisher gezwungen sich in Scharen die vielen Sehenswürdigkeiten zu Gemüte zu führen, so liegt heute der Türkei-Reisende nur mit Badedress und Kopftuch bekleidet die gesamte Urlaubszeit am Pool. Ja, Sie haben richtig gelesen: mit Kopftuch! War diese Kopfbedeckung bisher lediglich den türkischen Frauen vorbehalten, so haben sich durch das neuerdings vorhandene demokratische Verständnis die Verhältnisse total umgekehrt. Die meisten Kopftuchträger sind nämlich jetzt die Männer unter den Urlaubern.

Im gleichen Maße, wie der Wunsch Kopftuch zu tragen, bei den  türkischen Frauen mit dem neuen demokratischen Verständnis der Türkei abnahm, nahm dieser Wunsch bei den türkischen Männern - dank der neuen politischen Situation - anscheinend  zu. Der türkische Mensch hat nun begriffen, dass man in einer Demokratie eigentlich leben und aussehen kann, wie man will. Am Pool liegt nun immer öfters der deutsche Tourist neben dem türkischen Touristen, der ja auch Urlaub macht, Liege an Liege, beide mit schönen Kopftüchern und passender Badehose bekleidet und schauen sich bewundernd an. Das alles 14 Tage lang, das pure Nichts!

Viele behaupten ja, dass die Kopftuch tragenden Männer sich lediglich vor den sengenden Sonnenstrahlen schützen wollten, aber das ist reine Satire.







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt