Bundeskanzlerin Merkel mag keine Strapse


Deutschland, Berlin (däp) In Strapsen hat man die Frau Bundeskanzlerin Merkel komischerweise nie gesehen - weder jetzt noch damals, als sie nur Angela Merkel war. Das lässt selbstverständlich gleich die Vermutung aufkommen, dass sie die sogenannten Hüftgürtel - selbst fein gearbeitete - einfach nicht mag. Sei es, weil sie eventuell unter den langen Beinkleidern am Oberschenkel etwas auftragen würden oder lediglich deswegen, weil sie einfach außer ihrem Hosengürtel nichts weiter Beengendes zulassen möchte. 


Vielleicht hat sie auch einfach nur Angst , der politische Gegner könne daraus Vorteile ziehen und sie durch unsachliche und plumpe Bemerkungen über so eine hübsche weibliche Kleinigkeit in die sexistische Ecke ziehen wollen. Ja, sie ist wahrscheinlich mit Recht in diesen Dingen in der Öffentlichkeit äußerst zurückhaltend. Sie will eben ihr Deutschland lediglich mit Geist und Klugheit erfolgreich in das 22. Jahrhundert führen und nicht mit irgend einem falsch verstandenen erotischem Firlefanz. Außerdem will sie in Bezug auf Griechenland - gerade im Moment - auf gar keinen Fall  dem Schäuble eine Blöße geben - egal wo. Deswegen mag sie keine Strapse.







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Donald Trumps Wahlkampfmanager hat gekündigt - er hat genug gelernt.

Deutsche Angestellte nehmen auch in Ihrem Urlaub gerne Anrufe von Kollegen entgegen

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!