Follower aus der ganzen Welt feierten das 2-jährige Jubiläum der unglaublichen Satire-Seite


"Der Weltfotograf" ließ es zum 2-jährigen Jubiläum am gestrigen Sonntag so richtig krachen"




















Siegen (däp) Der Weltfotograf feierte am gestrigen Sonntag auf dem Festplatz Marienhütte in einem riesigen Zelt sein 2-jähriges Jubiläum. Follower aus der ganzen Welt waren angereist, um dem Spektakel der unglaublich bizarren Satire-Seite beizuwohnen. Eine hervorragend gestimmte Band ließ wirklich nur die wenigsten ruhig sitzen, und so war das Ganze eine rundum gelungene Veranstaltung, zumal die Redakteure Rufus Apps, Graf Heintzlein, Emil Oppenheimer, PaulWesthofen, Hubertus K. und selbst auch der umtriebige Chefredakteur Heinz H. Hummerjohann persönlich die Bedienung der Gäste an den Tischen übernommen hatten. 

Apropos Gäste: Eine leichte Verstimmung gab es am Anfang bei den Gästen vom "Postillon",die hatte man nämlich  in einer, nun, etwas anrüchigen Ecke, nahe den Toiletten platziert. Erst als der Chefredakteur des Jubilars, der umtriebige Heinz H. Hummerjohann dieses gegenüber den Gästen vom "Postillon" als Satire richtigstellen konnte, war das Missverständnis ausgeräumt und der Chefredakteur des  Postillon, Stefan Sichermann, und der Chefredakteur vom Weltfoto-graf, Heinz H. Hummerjohann, tanzten dann noch lange - bis weit nach Mitternacht - zur Begeisterung der angereisten Follower unermüdlich und gekonnt miteinander Walzer. Als es dann schon hell geworden war, wurden die beiden immer noch im Sanitätszelt behandelt.

(Ausschnittweise der Betriebszeitung entnommen)







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Donald Trumps Wahlkampfmanager hat gekündigt - er hat genug gelernt.

Deutsche Angestellte nehmen auch in Ihrem Urlaub gerne Anrufe von Kollegen entgegen

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!