Kurzurlaub wird bei Urlaubern immer beliebter




Deutschland, Berlin (däp) Wie der Deutsche Tourismusverband unlängst der Presse mitteilte, wird der Kurzurlaub bei Reisenden immer beliebter. Darauf angesprochen teilte uns Herr Herrenreuter vom obigen Verband in einem intimen Gespräch mit, dass die meisten der Urlauber Zimmer für drei Tage (der genaue Durchschnitt beträgt 3,1 Tage) buchten, wobei allerdings dann mehr Wert auf Komfort gelegt wird. Ohne Balkon mit Meerblick und ohne Wasserbetten ginge derzeit fast gar nichts.


Stadturlaub wird auch immer wieder gerne ohne Meerblick gebucht.

Menschen, die in ländlichen Gegenden zuhause sind, zieht es natürlich  im Urlaub mehrheitlich in die Städte. Hier wollen sie Diskos besuchen, in Bars abhängen und währenddessen etwaige eigene Kinder sogenannten Horten anvertrauen, die  in den Städten an jeder Ecke zu finden sind. Diese Klientel ist weniger an Meerblick oder Sonnenuntergang interessiert, dafür sehen die  öfters den Sonnenaufgang, allerdings mit verklebten Augen. Wie Herr Herrenreuter glaubhaft versichert, bleiben diese Urlauber allerdings höchstens für eine Übernachtung am Urlaubsort, dafür aber immer wieder.

Eine Ausnahme bildet der Landurlaub der Großstädter.

Wenn Großstädter in Urlaub fahren, ist das Ziel meistens ländlich und die Dauer gerne unbegrenzt. Gerade junge Leute aus den Städten, die lediglich die gemeine Hauskatze, den ärmlich flatternden Wellensittich, den sich zu Tode laufenden Hamster oder die dösig hin und her schwimmenden Zierfische vom eigenen Ansehen her kennen, wollen endlich richtige Tiere wie Kühe, Schafe, Alpacas, Hühner, Gänse, Enten, und räudige Mischlingshunde leibhaftig in Aktion erleben. Dann übernachten sie auch vorzugsweise im Stall. Dafür machen sie gerne länger Urlaub, wenn auch nur einmal.










Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt