Bei Paaren nehmen Frauen immer größere Lasten auf sich


Deutschland, Berlin (däp) Die Gleichstellungsbeauftragten der Bundesregierung beklagen die mangelnde Sensibilität, welche viele Frauen bei der Partnerschaftswahl an den Tag legen und mahnen diese daher erneut mit Nachdruck an, dass Emanzipation so keinesfalls gelingen kann. Bei einem Testlauf durch Berlin  sind vermehrt  Paare aufgefallen, die alleine schon durch äußere Proportionen bedingt eine Gleichstellung der Geschlechter ad absurdum erscheinen lassen. Wie könnte wohl eine zarte Frau wie bei unserem erwischten Paar (siehe obiges Beweisfoto) den dort dargestellten Partner bei einer delikat begründeten Meinungsverschiedenheit, z.B. in einer intimen Situation, jemals von sich runter stoßen können? - Gar nicht!



Die Gleichstellungsbeauftragten  haben auch andere Paare gesichtet.

Da waren die Proportionen genau entgegengesetzt verteilt, mit anderen Worten, die Partnerinnen war jeweils riesig dimensioniert, während deren Partner klein und winzig daneben her tippelten. Der Geichstellungsbeauftragte, der das gesehen hatte, hatte dazu in seinem Bericht geschrieben, dass die Männer total erschöpft ausgesehen hätten, da sie bei jedem Schritt ihrer Partnerinnen drei machen mussten. obwohl er im gleichen Bericht anmerkte, dass diese Partner in diesem Fall bei der sogenannten intimen Missionarsstellung durchaus auch gewisse Vorteile in der Bequemlichkeit hätten.


Aber auch das alles ergibt für Paare keine Gleichstellung.

Lediglich gleich schwere oder gleich leichte, gleich große oder gleich kleine Frauen und Männer, gleich schwarze, gleich weiße, gleich rote und gleich gelbe Frauen und Männer hätten als Paare doch nur den Ansatz einer Gleichstellung, wobei immer noch nicht die Transsexuellen mit einbezogen wären. Am  besten wäre aber in unserer Welt die Einfarbigkeit, z.B. grün. Alle wären in dschungelgrünen Kampfanzügen, klein und dick, jeder hätte  genagelte Sohlen unter den Schuhen und genug Waffen in der Hand. Jeder würde dann jeden  bei jeder Begegnung im Nahkampf zermatschen. Danach wären dann endlich alle Menschen auf der Welt gleichgestellt - selbst die Gleichstellungsbeauftragten!





Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt