Posts

Es werden Posts vom Oktober 16, 2015 angezeigt.

Neue Felsengräber in der Sächsischen Schweiz

Bild
Deutschland, Dresden (däp) Wegen des Mangels an preiswerten Grundstücken für ebenerdige Friedhöfe hat die Stadt Dresden südöstlich in der Sächsischen Schweiz damit begonnen Felsengräber für ihre Toten zu errichten. Wie der durch ehrgeizige liberale Politik aufgefallene Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) verlauten ließ, wird die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen mit dieser klugen Entscheidung einige Millionen im Haushalt sparen können, da der Quadratmeterpreis Felswand weitaus günstiger zu veranschlagen war als ein ebenerdiges Areal.
Schon jetzt kann man die ersten gemeißelten Grabstätten reservieren.Gegen eine moderate Gebühr können sich die Bürger Dresdens und der Nachbarortschaften ab sofort ein kühles Grab ihrer Wahl reservieren lassen. Damit ist auch eine Abwanderung in den Westen, gerade der jüngeren Leute, erst einmal gestoppt, da es dort Felsengräber dieser Art einfach noch nicht gibt. Auch hofft der umtriebige Bürgermeiser natürlich, dass die Attraktivität dieses Fried…