Netflix überträgt Gerichtsverhandlungen live





Die Verantwortlichen bei Netflix planen mindestens drei Staffeln mit je 20 Folgen pro Gerichtsverhandlung einschließlich der Urteilsverkündung zu produzieren. Das neue Serien-Highlight wird im kommenden Herbst starten, und man wird sehr gespannt auf die Zuschauerresonanz sein, da die öffentlich rechtlichen Sender - hier sind explizit Arte und 3sat zu nennen - in diesem Jahr viele Zuschauer vom Streaming-Anbieter Netflix zurückgewinnen konnten. Die Zusammenarbeit von Arte und 3sat mit Amazon scheint erste Früchte zu tragen.

Die Erfolgszahlen aus Neuseeland wird man hier zwar nicht erreichen, da dort schon seit Jahren - rund um die Uhr - von sämtlichen Fernsehstationen live aus allen Gerichtssälen der Welt Verhandlungen übertragen werden. Allerdings hat sich mittlerweile in Neuseeland eine Gegenbewegung etabliert - man geht wieder häufiger persönlich zu den Gerichtsverhandlungen. Der Geruch in den Gerichtssälen wird einfach von vielen als autentischer wahrgenommen als der Geruch vor dem Bildschirm.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Donald Trumps Wahlkampfmanager hat gekündigt - er hat genug gelernt.

Deutsche Angestellte nehmen auch in Ihrem Urlaub gerne Anrufe von Kollegen entgegen

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!