Google ist einfach raffiniert









Die Stiftung Warentest hat wieder einmal verschiedene Browser unter die Lupe genommen. Der Chrome Browser lag eindeutig vorne. Experten fanden aber heraus, dass der Chrome Browser vor allem deswegen so schnell reagiert, weil er seine Einstellung für den Prozessor ändert. Unter anderem soll das bei Notebooks für bis zu 30% kürzere Ladezeit sorgen. Das ist aber von Google so gewollt! 


Wenn man weniger surft, liest man wieder mehr. Sobald der Akku auf 10% Reserve schaltet, wird man automatisch von Chrome auf Bücher umgeleitet. Geld verdient Google also immer. Entweder mit raffinierter Werbung, die einem beim Surfen quasi immer in die Augen springt,  oder durch Google-Play mit dem Bücherverkauf. Allerdings, um der Verrohung der heutigen Jugend vorzubeugen, ist sicherlich fast jedes Mittel recht, um sie wieder zum lesen eines Buches zu animieren - selbst durch Chrome! 




Last Minute Balearen





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Donald Trumps Wahlkampfmanager hat gekündigt - er hat genug gelernt.

Deutsche Angestellte nehmen auch in Ihrem Urlaub gerne Anrufe von Kollegen entgegen

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!