Donal Trump ist der erste Präsident der USA mit Stinkefinger



Die erste Amtshandlung des Präsidenten Donald Trump galt der unwesentlichen Veränderung der Freiheitsstatue bei New York, die auf Liberty Island im New Yorker Hafen steht. Anstatt der Fackel in der rechten Hand für die Aufklärung soll die Statue nun allen Ankommenden deutlich den Stinkefinger zeigen. In der linken Hand wird die Statue in Zukunft die geballte Antrittsrede des neuen Präsidenten halten. Das Antlitz der Libertas, der römischen Gottheit der Freiheit, soll dem Antlitz des neuen Präsidenten weichen, und für alle Zeiten das natürliche Gegenteil verkörpern. 


Eine Innenbesichtigung der Figur ist weiterhin möglich. Mit dem "Reserve with Crown Ticket" kommt man sogar bis hinauf in den Kopf der Statue in die Krone. Übrigens, ein Gehirn sucht man im Kopf  der modifizierten Statue vergebens. Es hieß, Präsident Trump wolle seine Gedanken nicht zu öffentlich machen. Einige munkeln gar, dass läge auch an seiner fehlenden Steuererklärung.



















Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Donald Trumps Wahlkampfmanager hat gekündigt - er hat genug gelernt.

Deutsche Angestellte nehmen auch in Ihrem Urlaub gerne Anrufe von Kollegen entgegen

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!