Das laute Mallorca ist out. Urlauber bevorzugen die Ruhe auf einem Kreuzfahrtschiff


Immer mehr deutsche Urlauber bevorzugen die leisen Töne. Darum sind auch die Reisen auf Kreuzfahrtschiffen so beliebt geworden. Hier sticht das beruhigende Plätschern der Ozeanwellen und die Sonne pur besonders hervor. Weit und breit kein Mensch zu sehen - man ist wirklich im wahrsten Sinn des Wortes noch alleine. Auch findet man an Bord immer einen freien Liegestuhl, Handtücher als Besetztzeichen sind hier völlig überflüssig.

Eine weitere, überaus angenehme Seite, muss unbedingt auch erwähnt werden. Da die Urlauber die meiste Zeit - von der Ruhe an Bord schläfrig geworden - auf den Liegestühlen liegend, eventuell höchstens ab und zu mit letzter Kraft am Strohhalm ihres Erfrischungsgetränks nuggeln, versäumen sie regelmäßig die Essenszeiten und werden schlanker und schlanker. 

Die Männer werden deswegen auf diesen Kreuzfahrtreisen mit permanent leerem Magen zum Melancholiker, während die Frauen, durch die schlanke Figur bedingt, schon mehr das Temperament eines Sanguinikers annehmen. Obwohl die Temperamente sich während der Reise bei den heterosexuellen Paaren so ungleichmäßig ausbilden, haben sie doch überraschenderweise eine gleichmäßige Bräune bekommen.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Donald Trumps Wahlkampfmanager hat gekündigt - er hat genug gelernt.

Deutsche Angestellte nehmen auch in Ihrem Urlaub gerne Anrufe von Kollegen entgegen

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!