Die Friseurinnung hat sich für die Saison 2017 festgelegt

Die Friseurinnung hat sich für die Saison 2017 bei den Herren für obigen Haarschchnitt entschieden. Wie deutlich bei dem Model zu sehen ist, trägt man die Haare gleichzeitig kurz und lang. Die "Entweder-Oder-Entscheidung" ist damit hinfällig. Wer will kann sich das Ganze zusätzlich durch Beulen und kleine aparte Ohrhänger aufpeppen. Das ist aber reine Geschmacksache und hat wenig bis nichts mit dem Friseurhandwerk zu tun.


Für die Damen hat sich die Friseurinnung ähnlich entschieden. Auch hier entfällt 2017 die "Entweder-Oder-Entscheidung". Der eigentliche Unterschied zu den Herren ist der, dass man die Seiten lang lässt und nur einen Streifen in der Mitte des Kopfes bis auf zwei Millimeter kürzt. So kann man auch schnell und leicht die Haare bei Bedarf von den Seiten her hochstecken, um den kurzgehaltenen Mittelstreifen dann gekonnt unter den fülligen Seitenteilen zu verstecken.

Bei den Damen sollte die Frisur Schmuck genug sein, sodass auf weitere Accessoires - wie Beulen oder ähnliches - verzichtet werden kann.








 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blutdruck entscheidet, ob mann lieber Urlaub am Meer oder in den Bergen macht

Erdogan hat seine eigene Verhaftung angeordnet - ein Schuldeingeständnis oder bloß Kalkül

Boris Johnson bietet Brüssel 150 Milliarden Euro an