Ein Haus auf dem Kreuzfahrtschiff mieten ist nicht teurer als betreutes Wohnen in einer Seniorensiedlung




Das "Journal of the American Geriatrics Society" veröffentlichte kürzlich eine Studie, wonach 25 Prozent der auf  mehrere Millionen geschätzten Passagiere auf Kreuzfahrtschiffen pro Jahr im schönsten Rentenalter sind. Diese Rentner leben mehrheitlich in Seniorenwohnungen. Laut einer weiteren Erhebung von"CBNC" kostet eine Reservierung in einem der Häuser bei "Princes Cruises" mit sämtlichen Rabatten bis 140 Dollar pro Tag, ein Einzelzimmer im Altenheim dagegen mindestens bis 230 Dollar. Und wer in einer Seniorensiedlung leben will, muss noch mehr zahlen.


Je nachdem, wie viele Sprachen man spricht, ist das ständige Leben in einem komfortablen Fertighaus, auf einem, die Weltmeere durchfahrendem Kreuzfahrtschiff an Lebensqualität für einen Rentner nicht zu toppen, zumal zu jeder Wohneinheit ein Schrebergarten gehört. (Gartengeräte und Rasendünger werden übrigens kostenlos gestellt). Auch jüngere Menschen, die jetzt noch nicht an das Rentenalter denken, sollten sich ruhig jetzt schon mal mit den Angeboten verschiedener Sparkassen und deren Ansparplänen vertraut machen.(Was du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen). Die leidige Grabpflege fällt natürlich für die Angehörigen ebenfalls weg! Seebestattung mittels einer Rutsche ist selbstverständlich. Für manche erfüllt sich dadurch (Rutsche) sogar noch einmal ein Kindheitstraum.
















Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt