Faber-Castell macht das einfarbige China schön bunt

 

 








YubYub41 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

   




Ein chinesischer Schüler hat bei einem Ausflug in den  chinesischen Zhangye-Danxia-Geopark obiges schiefergraues Gebirge mit den Buntstiften von Faber-Castell gezeichnet und ihm dadurch eine ganz eigene Farbenvielfalt zugewiesen. Das Gebirge war allerdings schon in schiefergrau eine Augenweide Als Belohnung bekam er nun von der Buntstiftfirma und dem chinesischen Tourismusverein 10.000 bunte Stifte als Anreiz für weitere Werbungsmaßnamen. (Übrigens war die Zeichnung am heutigen Tag ein Gastgeschenk Xi Jinpings an Donald Trump, der ganz erstaunt geguckt haben soll, da er sich ganz China nur als grau in grau vorgestellt  hatte)




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philipp Lahm nimmt Angebot von Watzke an!

Prinz Poldi war beim Spiel gegen England Kapitän und Torschützenkönig in einem

Das hat Trumps Chefstratege Bannon mit dem radikalen Rückbau des Staates im Sinn gehabt